Es gibt viele Möglichkeiten ein kleines Zimmer größer wirken zu lassen. In diesem Beitrag beschreibe ich Deko-Tricks, mit denen dein Zimmer größer wirkt, als es ist.

     

    Freie Flächen schaffen

    Gerade kleine Zimmer wirken sehr schnell unordentlich. Wenn das Auge aber viele leere Flächen wahrnimmt, wirkt ein Raum wesentlich großzügiger. Vermeide es darum, viele Kleinigkeiten auf Regalen, Tischen und Sideboards abzustellen und sorge für freie Sicht auf große Flächen. Denn eine chaotische Platzierung von übermäßig vielen Gegenständen lenkt das Auge vom Wesentlichen ab und lässt das Zimmer viel kleiner erscheinen. Stattdessen kann man am besten Akzente mit einzelnen Deko-Elementen setzen. Dabei sollte man jedoch maximal drei Gegenstände auf einem Möbelstück abstellen. So sieht es viel dezenter und aufgeräumter aus.

     

    Spieglein, Spieglein an der Wand - Mit dem Spiegel tricksen

    Mit einem Spiegel kann man ein Zimmer wunderbar größer schummeln. Verspiegelte Flächen verleihenkleinen Zimmern eine weitläufige Anmutung. Denn ein Spiegel täuscht Weite vor und kann einen Raum optisch verlängern. Die gespiegelte Fläche sollte immer möglichst hell sein, um einen noch besseren Effekt zu erzielen.

    Fazit: Mit einem Spiegel wirkt jeder noch so kleine Raum offener und einladender.

     

    Verwandlungskünstler - Flexible Möbel

    Die Fläche des Zimmers kann man clever mit maßgefertigten Elementen maximieren. Beispielsweise kann das Home Office mit einem praktischen Klapptisch ergänzt werden, der nur dann Raum einnimmt, wenn er tatsächlich benötigt wird.

    Auch ein Klappbett ist ein echtes Raumwunder. Multifunktionale Möbel, wie dieses "unsichtbare Bett" können den Raum ungemein vergrößern.

     

    Weitere Tipps für die Einrichtung kleiner Räume

     

    • Weniger ist mehr: Vorhänge sollten nur sehr zurückhaltend eingesetzt werden. Zum Strecken des Raumes sollte man nur solche Vorhänge verwenden, die bis zum Boden reichen. Schwere Stoffe verhindern den Blick nach draussen und wirken platzraubend. Auch bei der Wahl des Teppichs ist zu beachten, dass große schwere Teppiche tabu sind.

    • Farbe und Licht: Kleine Zimmer vertragen helle Wände besser als zu dunkel gestrichene.

    • Farbakzente setzen: Ein guter Trick, um einen Raum größer erscheinen zu lassen, ist es eine Wand farblich hervorheben. Man kann sie auch mit einer gemusterten Tapete akzentuieren. Einen schmalen Raum verbreitert man optisch, indem man beispielsweise die Wand an der Stirnseite farblich betont.

    Kommentare

    Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

    Es gibt noch keine Kommentare zu dieser Aktion.

    Partner von www.gratisfuerdich.de

    Finde hier täglich neue Gewinnspiele, Produkttests und Gratisproben.

     

    Datenschutz / Impressum

    © 2018 Gratis Hausfrau - Dein kostenloses Gewinnspiel-Verzeichnis und Schnäppchen-Blog für Deutschland