Sport ist die schönste Nebensache der Welt und Mann und Frau sind froh, wenn sie sich der Welt des Sports nach getaner Arbeit hingeben können. Die Welt des Bezahlfernsehens hat den Fernsehkonsum zwar teurer gemacht. Dafür wird dem Nutzer aber auch ein exklusives Angebot vermittelt. Was also kannst du also tun, wenn die Pflicht getan ist?

     

    Die Geschichte des Bezahlfernsehens

     

    Das Bezahlformat gibt es in Deutschland seit 1991. Das war das Jahr, als sich mit Premiere das erste Bezahlfernsehen etablierte. Bereits ein Jahr zuvor wurde der Sender zu diesem Zweck gegründet. Deutschland, immerhin Vorreiter bei Fernsehübertragungen – bereits in den 1930er Jahren wurde ein Wochenprogramm gesendet –, brauchte diesmal lange für das Format. Die Schweizer waren schon seit 1984 mit dem Teleclub dabei, und in Kanada gab es zumindest in einem Stadtteil von Toronto (Etobicope) von 1960 bis 1965 Pay-TV über ein Koaxialkabel.

     

    Die Welt wird bunt durch Streaming-Dienste

     

    Premiere wurde 1997 digital und erklärte als Pionier die digitale Zukunft für eröffnet. Dies war lange bevor der Siegeszug der Streaming-Dienste ab den 2010er Jahren einsetzte. Doch dieser erfolgte mit Amazon Prime, Netflix und Maxdome nachhaltig. Bereits im Jahre 2017 hatte sich Amazon Prime allein in Deutschland einen Abostamm mit 47 % Marktanteil aufgebaut, Netflix folgte mit 20 %. Vor allem drei Gründe dürfen dafür ausschlaggebend sein, dass Amazon Prime und Netflix Sky den Rang abliefen:

     

    Erstens hat Sky sein Angebot in Pakete gesplittet bei bewussten Überschneidungen von Inhalten. Diese sind zwischen den Paketen Cinema und Entertainment sowie Sport und Fußball-Bundesliga augenfällig. Nutzer, die das Angebot in Gänze erhalten möchten, sind somit zu einem Abschluss von mindestens zwei Abos gezwungen. Zweitens sind die Preise pro Paket im Vergleich zur Konkurrenz happig und drittens zeigten sich die Neueinsteiger in Bezug auf technologische Innovationen wesentlich flexibler als der Dinosaurier Sky mit den Wurzeln im linearen Fernsehzeitalter. Längst sind glänzende Auflösungen, für die Sky zurecht berühmt ist, nicht mehr ausreichend, um sich dauerhaft die Gunst der Konsumenten zu erhalten.

     

    Der Sportkanal DAZN

     

    Im Jahre 2016 folgte mit dem Sportkanal DAZN der nächste Entwicklungsschub in der deutschen Fernsehlandschaft. Der Neuling führte sich mit Kampfpreisen in den deutschen Fernsehmarkt ein und sicherte sich die Rechte wichtiger Sport-Veranstaltungen. Bereits heute ist die Ausbootung von Sky aus der Champions-League legendär, denn ab 2021/22 überträgt DAZN zusammen mit Amazon Prime die Champions League Spiele. Die DAZN Bundesliga wird bereits heute geboten.

     

    Insgesamt zeigt sich, dass DAZN eine wichtige Schlüsselstellung im deutschen Markt besetzt hat. So sind Netflix und Amazon Prime populär und bieten allgemeine Programme mit einem bunten Strauß von Angeboten aus allen Sparten. Sky hingegen wird zwar vielfach als Sportkanal wahrgenommen, ist letztendlich aber auch ein allgemeiner Sender, der lediglich mit Sport einen Schwerpunkt gebildet hat. DAZN dagegen ist ein reiner Sportkanal mit allen Vorzügen, die eine Spezialisierung mit sich bringt.

     

    Die Vorteile von DAZN heute

     

    Der Sportkanal DAZN verfügt für einen Neuling der Szene über zahlreiche bemerkenswerte Stärken. Dies liegt am wohldurchdachten Konzept und an den Milliarden, die der Gründer ins Unternehmen brachte. Mit DAZN lassen sich zwei Übertragungen zugleich auf verschiedenen Bildschirmen verfolgen. Zugleich ermöglicht DAZN die Verknüpfung von bis zu sechs Endgeräten. So kann sich jeder den DAZN Account mit Freunden oder Familienmitgliedern teilen. Sky bietet für die einzelnen Spiele nette Features wie einen Zeitstrahl mit Toren, eine Spulfunktion und das Schauen auf Abruf. Ein großer Wegweiser klärt zudem über die heißesten Veranstaltungen auf, sodass man garantiert kein Massenereignis mehr verpasst. Du bist ist immer dabei, wenn es um viel geht.

     

    Auch die Qualität stimmt mit Übertragungen bis Full-HD, einer Dolby-Digital-Akustik und einer FPS-Rate von 50 Bildern pro Sekunde. Mit rund 10.000 Events pro Jahr ist das Sportangebot von DAZN zudem reichhaltig und geht weit über König Fußball hinaus. Wer auch anderen Sport mag, schaut sich zum Beispiel Darts, Tennis, Golf, den Handball WM Livestream oder Spiele der Spitzenligen MLB, NBA, NFL und NHL für Baseball, Basketball, American Football und Eishockey an. Ein Jahresabo wird bereits für 119,99 Euro geboten mit kostenlosem DAZN Probemonat. Wem das Angebot nach dem Schnuppermonat nicht gefällt, kann DAZN einfach kündigen.

     

    Bildquelle: Photo by Nathan Rogers on Unsplash

    Kommentare

    Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

    Es gibt noch keine Kommentare zu dieser Aktion.

    Partner von www.gratisfuerdich.de

    Finde hier täglich neue Gewinnspiele, Produkttests und Gratisproben.

     

    Datenschutz / Impressum

    © 2018 Gratis Hausfrau - Dein kostenloses Gewinnspiel-Verzeichnis und Schnäppchen-Blog für Deutschland